Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

In Russland entdeckte Würstel möglicherweise aus Linz

Offenbar wurden in den Linzer-Würsteln Pferdefleisch nachgewiesen. Bildebox
Offenbar wurden in den Linzer-Würsteln Pferdefleisch nachgewiesen.

Würstel mit nicht deklariertem Pferdefleisch, die in Russland entdeckt worden sind, sollen einem Bericht der Gratiszeitung "Heute" (Donnerstag-Ausgabe) zufolge von einem Linzer Hersteller stammen.

Aus dem Büro des oö. Konsumentenschutz-Landesrates Rudi Anschober (G) hieß es auf APA-Anfrage, man könne das weder dementieren noch bestätigen, weil noch keine Daten dazu vorliegen. Möglicherweise gebe es nach einer Krisensitzung am Donnerstagvormittag im Gesundheitsministerium nähere Informationen.

Würstel mit Pferdefleisch entdeckt

Wie der Chef der Agraraufsicht in Moskau, Sergej Dankwert, am Dienstag mitgeteilt hatte, wurden in Russland Würstel mit Pferdefleisch entdeckt, die aus Westeuropa, möglicherweise aus Österreich, gekommen seien. Laut "Heute" sollen die Frankfurter neben Pferde- auch Geflügelfleisch und Soja enthalten haben. Um welchen Betrieb es sich handeln könnte, sei unbekannt, so eine Sprecherin Anschobers.

apa

Aufgerufen am 18.04.2019 um 08:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/in-russland-entdeckte-wuerstel-moeglicherweise-aus-linz-42627289

Kommentare

Mehr zum Thema