Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Juwelier-Einbruch in Kufstein: Polizei fahndet nach Tätern

Die Polizei veröffentlichte am Donnerstag Bilder der Überwachungskamera. LPD Tirol
Die Polizei veröffentlichte am Donnerstag Bilder der Überwachungskamera.

Nach einem Einbruch in ein Juweliergeschäft in Kufstein in der Nacht auf Mittwoch fahndet die Polizei weiterhin nach den flüchtigen Tätern. Einer der Männer soll in den Inn gesprungen sein, zwei weitere flohen mit einem Pkw. Die Polizei Tirol veröffentlichte am Donnerstag Bilder aus der Überwachungskamera.

In der Nacht auf Mittwoch wurde in ein Juweliergeschäft in einem Einkaufszentrum in Kufstein eingebrochen. Gegen 3.50 Uhr schlugen die Täter eine Glastür ein und schnitten mit einem Winkelschleifer ein Loch in das Metallrolltor mit dem das Schmuckgeschäft geschützt war. Anschließend stahlen die Täter hochpreisige Armbanduhren und Schmuck. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Trio flieht nach Einbruch in Kufstein

Das Trio wurde auf der Flucht von Zeugen beobachtet und auch kurzzeitig verfolgt. Doch den Tätern gelang die Flucht. Ein Einbrecher sprang in den Inn, die zwei weiteren Männer flüchteten mit einem silberfarbenen Pkw (ev. Audi A4 oder A6). Eine sofortige Fahndung verlief bisher negativ. Auch eine Suche mit Wasserrettung und Feuerwehr im Inn blieb ergebnislos.

Die Polizei Kufstein bittet um zweckdienliche Hinweise unter der 059133 7210.

Aufgerufen am 23.02.2019 um 08:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/juwelier-einbruch-in-kufstein-polizei-fahndet-nach-taetern-53470588

Kommentare

Mehr zum Thema