Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Kalkspitze: Lawinenairbag wird für Tourengeher zur Rettung

Der mitgerissene Tourengeher wurde nicht verschüttet. (Themenbild) APA/Gindl/Archiv
Der mitgerissene Tourengeher wurde nicht verschüttet. (Themenbild)

Ein 47-Jähriger wurde am Sonntag auf der Kalkspitze im Grenzgebiet zwischen Lungau und Steiermark von einer Lawine mitgerissen. Der Tourengeher konnte noch rechtzeitig seinen Lawinenairbag aktivieren.

Glück im Unglück hatte ein 47-jähriger Tourengeher am Sonntag. Der Niederösterreicher war mit fünf weiteren Alpinisten von Obertauern (Pongau/Lungau) aus auf einer Skitour auf die Kalkspitze unterwegs, als 200 Meter unterhalb des Gipfels ein Schneebrett abging. Der Niederösterreich wurde mitgerissen, löste aber rechtzeitig seinen Lawinenrucksack aus und wurde nicht verschüttet. Ein anwesender Bergführer leitete Erstmaßnahmen ein und setzte einen Notruf ab. Der 47-Jährige erlitt Prellungen an den Beinen. Der Verletzte wurde vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schladming geflogen.

Aufgerufen am 17.12.2018 um 12:52 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/kalkspitze-lawinenairbag-wird-fuer-tourengeher-zur-rettung-57925495

Kommentare

Mehr zum Thema