Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Kleinbus rammt Schulbus: Verletzter

Der 22-Jährige ist vom Notarzt erstversorgt worden. (Symbolbild) Bilderbox
Der 22-Jährige ist vom Notarzt erstversorgt worden. (Symbolbild)

Bei einem Unfall mit einem Schulbus auf einer Kreuzung in Schwanenstadt (Bez. Vöcklabruck) ist Donnerstagmittag ein 22-Jähriger verletzt worden. Alle Insassen des Schulbuses, zwei Kinder im Alter von zehn und zwölf Jahren und die 47-jährige Lenkerin, blieben unverletzt. Der 22-Jährige war ungebremst mit seinem Auto in den Schulbus gekracht.

Er dürfte ein "Vorrang geben"-Schild übersehen haben und fuhr ungebremst in die Kreuzung ein, berichtet die Polizei Oberösterreich. Der Rumäne war nicht angegurtet und verlor durch die Wucht des Aufpralls das Bewusstsein. Er musste vom Notarzt versorgt werden und anschließend mit der Rettung ins Krankenhaus Vöcklabruck gebracht werden. Er ist unbestimmten Grades verletzt worden.

(APA/SALZBURG24)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.11.2019 um 08:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/kleinbus-rammt-schulbus-verletzter-56981773

Kommentare

Mehr zum Thema