Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Kleiner Oberösterreicher legte holprigen Start ins Leben hin

Der kleine Emil Joseph aus Oberösterreich in einem Brutkasten nach seinem Ambulanzflug von Berlin nach Linz. APA
APA11884128-2 - 14032013 - LINZ - ?STERREICH: ZU APA 172 CI - Der kleine Emil Joseph aus Ober?sterreich in einem Brutkasten nach seinem Ambulanzflug von Berlin nach Linz. Der Junge wurde in Berlin mit Kaiserschnitt auf die Welt gebracht nach dem bei seiner Mutter in der 29. Schwangerschaftswoche, schon auf der Hinfahrt im Zug, die Wehen eingesetzt hatten. +++ WIR WEISEN AUSDR?CKLICH DARAUF HIN, DASS EINE VERWENDUNG DES BILDES AUS MEDIEN- UND/ODER URHEBERRECHTLICHEN GR?NDEN AUSSCHLIESSLICH IM ZUSAMMENHANG MIT DEM ANGEF?HRTEN ZWECK ERFOLGEN DARF - VOLLST?NDIGE COPYRIGHTNENNUNG VERPFLICHTEND +++ APA-FOTO: ?AMTC

Einen recht holprigen Start ins Leben hat der kleine Emil Joseph aus Oberösterreich hingelegt: Als seine Mutter in der 29. Schwangerschaftswoche mit Freundinnen einen Shopping-Trip nach Berlin unternahm, wollte das Baby nicht mehr länger warten.

Der letzte Urlaub vor der Entbindung endete wesentlich früher als geplant, denn bereits auf der Hinreise setzten im Zug die Wehen ein, wie der ÖAMTC am Donnerstag mitteilte.

Emil Joseph kam im Zug auf die Welt

Ein anderer Fahrgast, ein Gynäkologe, leistete Erste Hilfe. Am Bahnhof Berlin Südkreuz legte der Zug einen Notaufenthalt ein und die 28-jährige Frau wurde von einem Krankenwagen abgeholt. Im Berliner Krankenhaus St. Joseph halfen die Ärzte Emil per Kaiserschnitt auf die Welt. Das Frühchen brachte bei einer Größe von 40 Zentimetern gerade einmal 1.235 Gramm auf die Waage.

Mutter und Kind wohlauf

Weil sich das Baby seither aber sehr gut entwickelt hat, wurden Mutter und Kind am Mittwoch nach Oberösterreich ins Krankenhaus Ried überstellt. Die Heimreise erfolgte in einem Ambulanzflugzeug, der Bub wurde in einem Inkubator transportiert. Ein Neonatologe überwachte den Kleinen. Die Kosten für die Rückholung von rund 7.000 Euro werden vom Club übernommen, weil Emils Vater einen Schutzbrief besitze, so der ÖAMTC. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.07.2019 um 04:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/kleiner-oberoesterreicher-legte-holprigen-start-ins-leben-hin-42681826

Kommentare

Mehr zum Thema