Jetzt Live
Startseite Grenznah
Bayern

Kletterin bei Steinschlag am Watzmann verletzt

55-Jährige am Rettungstau ausgeflogen

Schwer verletzt wurde Samstagmittag durch einen Steinschlag eine Kletterin am Kleinen Watzmann. Die 55-Jährige wurde am Tau per Hubschrauber ausgeflogen.

Der Unfall ereignete sich am Samstag gegen 12 Uhr. Die 55-jährige Kletterin hatte sich bei einem Steinschlag schwere Verletzungen am Oberarm und der Schulter zugezogen. 

Steinschlag: Kletterin notdürftig versorgt

Die Besatzung von Hubschraubers "Christoph 14" nahm in der Ramsau einen Bergretter auf, montierte auf Kühroint das Rettungstau und flog zur Einsatzstelle, wo weitere Kletterer die Verunfallte bereits auf einem Felsband notdürftig versorgt hatten. 

Kleiner Watzmann: Frau am Rettungstau ausgeflogen

Die Einsatzkräfte konnten die 55-Jährige dann mit einem Rettungssitz am Tau nach Kühroint fliegen, wo sie der Notarzt und weitere Einsatzkräfte der Bergwacht Ramsau kurz versorgten. Mit dem Hubschrauber ging es ins Tal, von dort aus weiter mit dem Rettungswagen des Berchtesgadener Roten Kreuzes zur Kreisklinik Bad Reichenhall. 

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 07.07.2020 um 05:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/kleiner-watzmann-kletterin-bei-steinschlag-verletzt-89478451

Kommentare

Mehr zum Thema