Jetzt Live
Startseite Grenznah
Auf Weg zu Gotzenalm

Bergsteiger beim Königssee tot aufgefunden

Alpinist verunglückt am Kaunersteig

hubschrauber, Polizei, Bayern, Deutschland, SB pixabay.com
Der Leichnam wurde von einem Polizeihubschrauber geborgen.(SYMBOLBILD)

Die Bergwacht Berchtesgaden fand Samstagfrüh einen tödlich verunglückten Bergsteiger im Bereich des Ostufers des Königsees (Lkr. Berchtesgadener Land). Der Mann war am Vortag von seiner Frau als vermisst gemeldet worden. Er dürfte über den Kaunersteig zur Gotzenalm aufgestiegen sein.

Wie die Polizei Berchtesgaden in einer Aussendung berichtet, ist der Kaunersteig jedoch aktuell gesperrt. Welchen Entschluss der Bergsteiger aus dem Landkreis Altötting fasste – ob er den gesperrten Bereich umgehen, oder ob er über das Ostufer des Königssees zurück zur Seelände wandern wollte – konnte nicht geklärt werden.

Königssee: Bergwacht findet toten Bergsteiger

Samstagfrüh konnte von der Bergwacht Berchtesgaden die tödlich verunglückte Person im Bereich Brandgraben am Ostufer des Königssees gefunden werden. Der Leichnam wurde von einem Polizeihubschrauber geborgen.

Gesperrte Bereiche nicht umgehen

Die Bergwacht, die Polizei und auch alle alpinen Verbände verweisen in ihren Schriften, dass gesperrte Bereiche nicht zu umgehen sind und der vermeintliche Steig am Ostufer des Königssees nicht existiert.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.10.2021 um 05:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/koenigssee-bergsteiger-tot-aufgefunden-109988575

Mehr zum Thema