Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Kroate versenkte Ferrari in Kärntner Fischteich

Ein Ferrarifahrer aus Kroatien verlor am Mittwochabend in Kärnten die Kontrolle über seinen schnellen Schlitten, schlitterte 70 Meter über eine Böschung und versenkte den Wagen in einem Fischteich.

Mit seinem Ferrari ist am Mittwochabend ein 36 Jahre alter Autolenker aus Rijeka in Kroatien in der Gemeinde Wernberg im Bezirk Villach-Land in einen Fischteich gestürzt. Er war aus noch unbekannter Ursache von der Straße abgekommen. Der Sportwagen schlitterte noch etwa 70 Meter die Straßenböschung entlang und stürzte dann in den Teich.

 

Der Ferrari war komplett unter Wasser./FF Wernberg Salzburg24
Der Ferrari war komplett unter Wasser./FF Wernberg

Ferreri komplett versenkt

Der Ferrari versank zur Gänze in dem etwa zwei Meter tiefen Wasser. Der Lenker konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und ging zu einem nahen Wohnhaus, dessen Bewohner Polizei und Rettung alarmierten. Der Kroate wurde von der Rettung ins Landeskrankenhaus Villach gebracht, der Ferrari schwerbeschädigt von der Feuerwehr aus dem Fischteich geborgen. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 07:41 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/kroate-versenkte-ferrari-in-kaerntner-fischteich-46171594

Kommentare

Mehr zum Thema