Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Laakirchen: Feuerwehr verhindert Wohnungsbrand

Eine auf dem E-Herd vergessene Tupperware führte am Dienstag zu einem Großeinsatz der Feuerwehr in Laakirchen. Durch das rasche Eingreifen konnte ein Wohnungsbrand verhindert werden.

Im siebten Stock eines Wohngebäudes war es auf Grund der Tupperware zu starker Rauchentwicklung mit beißendem Geruch gekommen. Die Feuerwehrleute mussten mit Atemschutz in das Gebäude eindringen. Da nicht genau festgestellt werden konnte aus welcher Wohnung im siebten Stock der Rauch kam, mussten Beide gewaltsam geöffnet werden. Schnell war der Brandherd in der Küche bei einer der Wohnungen gefunden. Die Mieterin hatte einen Tupperwarebehälter mit Inhalt am eingeschalteten E-Herd vergessen. Dieser war total geschmolzen und der Grund des Rauches und beißendem Geruches. Die Feuerwehr brachte ein großes Gebläse in die Wohnung. Es entstand kein großer Sachschaden. 40 Feuerwehrleute waren mit acht Fahrzeugen im Einsatz. (Aktivnews)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 08:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/laakirchen-feuerwehr-verhindert-wohnungsbrand-59277883

Kommentare

Mehr zum Thema