Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Lauffen: Rettungskräfte kommen zufällig zu Fahrzeugüberschlag

Die Straße war für etwa 20 Minuten gesperrt. FF Bad Ischl
Die Straße war für etwa 20 Minuten gesperrt.

Das Auto einer 33-jährigen Frau aus Bad Ischl (Bez. Gmunden) hat sich am Dienstagabend in Lauffen (Bez. Gmunden) überschlagen. Zufällig kam eine Besatzung des Roten Kreuzes Bad Goisern (Bez. Gmunden) vorbei und versorgte die Frau.

Eine 33-jährige Frau fuhr am Dienstag gegen 22.30 Uhr ihren Pkw von Bad Goisern kommend in Richtung Bad Ischl. Aus unbekannter Ursache kam der Wagen von der Fahrbahn ab und überschlug sich, teilte die Polizei mit.

Auto kommt von B145 ab

Das Fahrzeug kam am Fahrbahnrand am Dach zum Liegen. Die 33-Jährige konnte sich selbst aus ihrem Pkw befreien. Zufällig kam eine Besatzung des Roten Kreuzes an der Unfallstelle vorbei und führte die Erstversorgung durch.

Frau bei Überschlag in Lauffen nicht verletzt

Die Frau wurde nicht verletzt, am Auto entstand ein Totalschaden. Die B145 war während der Bergungsarbeiten durch die 25 Florianijünger der Freiwilligen Feuerwehren Bad Ischl und Lauffen für etwa 20 Minuten gesperrt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.05.2021 um 10:08 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/lauffen-rettungskraefte-kommen-zufaellig-zu-fahrzeugueberschlag-55355797

Kommentare

Mehr zum Thema