Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Lawinenabgang am Hochfelln: Suche nach Verschütteten eingestellt

Am Donnerstag gegen 15 Uhr wurde der Rettungsleitestelle ein Lawinenabgang am Hochfelln gemeldet, der von Augenzeugen beobachtet wurde.

Die Bergwacht aus Bergen sowie mehrere Lawinenhunde  wurden alarmiert. Die Hubschrauber Christoph 14 und ein Polizeihubschrauber aus München flogen die Einsatzkräfte an den Einsatzort. Mit eigenem Suchhund wurde das Lawinenfeld mehrmals abgegangen, und nach eventuell verschütteten Personen gesucht, ohne Erfolg. Die Suche wurde daraufhin beendet. Die Einsatzkräfte gehen davon aus, dass niemand verschüttet wurde.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 02:47 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/lawinenabgang-am-hochfelln-suche-nach-verschuetteten-eingestellt-59341450

Kommentare

Mehr zum Thema