Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Lenkerin bei Auffahrunfall in Marktschellenberg verletzt

Der Pkw der Frau wurde schwer deformiert Aktivnews
Der Pkw der Frau wurde schwer deformiert

Zu einem heftigen Auffahrunfall ist es Mittwochmorgen auf der B305 Berchtesgaden Richtung Marktschellenberg (Lkr. Berchtesgadener Land) gekommen. Dabei wurde eine Person verletzt.

Eine Einheimische Pkw-Lenkerin wollte an der Krautschneider Brücke Richtung Kugelmühle nach links abbiegen und musste verkehrsbedingt ihr Fahrzeug an der Mittellinie stoppen. Ein nachfahrender Unternehmer aus Rosenheim übersah jedoch das stehende Fahrzeug und fuhr fast ungebremst dem wartenden PKW auf.

Lenkerin wird verletzt

Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Pkw um fast einem Meter im Heck eingedrückt und rund 40 Meter weit quer über die Fahrbahn geschleudert, wo er am linken Fahrbahnrand zum Liegen kam. Die Lenkerin erlitt bei dem heftigen Auffahrunfall Verletzungen unbestimmten Grad und wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Bad Reichenhall eingeliefert. Der Unfallverursacher blieb bei dem Unfall unverletzt.

Arbeiter der Gemeinde Marktschellenberg die durch Zufall an die Unfallstelle Kamen sicherten diese ab und halfen dem Straßenmeister bei der Reinigung der Fahrbahn.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.08.2021 um 01:07 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/lenkerin-bei-auffahrunfall-in-marktschellenberg-verletzt-45353281

Kommentare

Mehr zum Thema