Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Linz: 50-jähriger verhindert Großbrand

Ein 50-jähriger Mann handelte Donnerstagabend geistesgegenwärtig und verhinderte einen Brand in einem Linzer Wohnhaus.

Ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land hat Donnerstagabend einen Großbrand in einem Linzer Wohnhaus verhindert. Der Mann handelte geistesgegenwärtig und rückte einem brennenden Vorhang im Vorraum einer Wohnung mit dem Pulverlöscher zu Leibe. Ein Sechsjähriger hatte dort mit Zündhölzern gespielt und den Stoff angesteckt. Verletzt wurde niemand, berichtete die Sicherheitsdirektion am Freitag.

Die 45-jährige Mutter des Buben beaufsichtigte ihre drei weiteren minderjährigen Kinder. Als sie das Feuer bemerkte, lief sie zu einer Nachbarin, um Hilfe zu holen. Der Mann hörte die Aufregung und griff sich einen Feuerlöscher aus dem Stiegenhaus.

Die Feuerwehr musste nur noch glimmende Gegenstände wie ein Laufwagerl aus Kunststoff aus der Wohnung bringen und diese mit einem Gebläse durchlüften. Die Zimmer wurden durch den Löscheinsatz und das Feuer in Mitleidenschaft gezogen, der Schaden konnte aber durch das rasche Handeln des Besuchers gering gehalten werden, so die Polizei. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 11:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/linz-50-jaehriger-verhindert-grossbrand-59246548

Kommentare

Mehr zum Thema