Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Lkw auf A8 ausgebrannt: Autobahn Richtung München gesperrt

Ein mit Holz beladener Sattelzug geriet Dienstagvormittag auf der Autobahn A8 bei Bergen in Bayern aufgrund eines technischen Defekts in Brand. Die A8 zwischen Salzburg und München musste komplett gesperrt werden.

Wie die Bayerische Polizei mitteilte, griff der Brand schnell von der Sattelzugmaschine auf den Auflieger über, der Fahrer konnte sich unverletzt aus dem Führerhaus befreien.

Brand rasch unter Kontrolle

Die alarmierten Feuerwehren aus Holzhausen, Grabenstätt, Bergen und Siegsdorf konnten den Brand schnell unter Kontrolle, Vertreter der Kreisbrandinspektion waren ebenfalls vor Ort, so die Polizei.

Lkw-Bergung dauert an: A8 komplett gesperrt

Die Bergung des völlig ausgebrannten Lkw dauerte laut Polizei bis in die Nachmittagsstunden. Die Autobahn musste dafür immer wieder komplett für den Verkehr gesperrt werden. Auf der Autobahn entstand ein Rückstau von bis zu zehn Kilometern. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Bergen umgeleitet, die Umleitungsstrecken war ebenfalls überlastet.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 11:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/lkw-auf-a8-ausgebrannt-autobahn-richtung-muenchen-gesperrt-59352271

Kommentare

Mehr zum Thema