Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Lkw-Auffahrunfall in Bad Reichenhall

Auf der Umgehungsstraße von Bad Reichenhall ist ein Mittwochnachmittag ein 36-jähriger Lkw-Lenker mit seinem Sattelzug in einen Lkw aus Braunau gekracht.

Ein 36-jährigerLkw-Lenker aus Oberösterreich krachte Mittwochnachmittag auf der Umgehungsstraße von Bad Reichenhall (B21) mit voller Wucht auf einen anderen Lkw. Er hatte übersehen, dass die Kolonne vor ihm zum Stehen gekommen war.

Durch die enorme Wucht des Aufpralls wurde der Hänger des vorderen Lkw nach vorne geschoben, woraufhin der gesamte Anhänger knickte und die Zugmaschine auf einen Kleintransporter geschoben wurde. Bei dem Aufprall wurde der Unfallverursacher verletzt und in das Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht.

Die B21 war wegen des Unfalles nur halbseitig befahrbar und musste zur Bergung der Unfallfahrzeuge durch zwei Bergefirmen aus Salzburg und aus Traunstein auch zeitweise total gesperrt werden. Die Straße war nach rund zwei Stunden wieder befahrbar. Der Sachschaden beträgt mehr als 80.000 Euro. (Aktivnews)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.07.2019 um 06:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/lkw-auffahrunfall-in-bad-reichenhall-59255188

Kommentare

Mehr zum Thema