Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Lochen: 53-Jähriger stürzt mit Radlader über Böschung

Der Verletzte wurde in das Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Neumayr/MMV/Archiv
Der Verletzte wurde in das Landeskrankenhaus Salzburg geflogen.

Rücklings 15 Meter eine Böschung hinab stürzte Samstagmittag ein 53-Jähriger in Lochen (Bez. Braunau) in Oberösterreich mit einem Radlader. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals. Der Fahrer wurde verletzt.

Der 53-Jährige aus dem Bezirk Braunau war laut Polizei am Samstag mit Erdarbeiten beschäftigt. Nach dem Abladen der Erdmasse wollte er das Fahrzeug wenden, dürfte aber Zeugenaussagen zufolge zu weit rückwärts in Richtung eines Abhanges gefahren sein.

53-Jähriger gerät unter umgestürzten Baum

Der Radlader stürzte rücklings eine 15 Meter lange Böschung hinab. Dabei krachte er gegen einen Baum und kam, nachdem es ihn mehrmals überschlagen hat, auf der Wiese unter dem Hang zu liegen. Der Lenker der Arbeitsmaschine konnte während des Sturzes aus dem Radlader springen, geriet aber unter den vom Radlader mitgerissenen Baum. Der verletzte 53-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 6 ins Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Über seinen Gesundheitszustand ist nichts Genaueres bekannt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 05:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/lochen-53-jaehriger-stuerzt-mit-radlader-ueber-boeschung-58499320

Kommentare

Mehr zum Thema