Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Maiandacht zur Erinnerung an ?Christoph 14?-Opfer

In Teisendorf findet am 10. Mai eine Maiandacht zur Erinnerung der Unfallopfer des abgestürzten ?Christoph 14?-Hubschrauber statt. Am Gedenkkreuz in Gröben gedenkt man ab 19 Uhr an die vor 28 Jahren verunglückten Besatzung.

Teisendorf im Landkreis Berchtesgadener Land trauert um die drei Unfallopfer der ?Christopherus 14? Absturz von vor 28 Jahren. Die Maiandacht findet am 10. Mai um 19 Uhr beim Gedenkkreuz in Gröben statt.

Alle drei Insassen starben

Am 22. März 1983 geriet die Maschine auf dem Rückflug von einer Reanimation in Berchtesgaden nach Traunstein in einen Schneesturm und stürzte bei Gröben im Gemeindegebiet von Teisendorf ab. Die Besatzung mit Pilot Norbert Müller, dem Rettungssanitäter Matthias Reiter und der Ärztin Dr. Elisabeth Leitner-Ploss verlor ihr Leben. An sie erinnert heute ein Marterl am Absturzort und eine Gedenktafel in der Nähe des Haupteingangs der Kreisklinik Traunstein.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.10.2019 um 09:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/maiandacht-zur-erinnerung-an-christoph-14-opfer-59257726

Kommentare

Mehr zum Thema