Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Mann onaniert in Hallenbad

Der Bademeister erstattete bei der Polizei Anzeige. (Symbolbild) Bilderbox
Der Bademeister erstattete bei der Polizei Anzeige. (Symbolbild)

Ein 29-Jähriger soll im Hallenbad Vöcklabruck (Bez. Vöcklabruck) im benachbarten Oberösterreich öffentlich onaniert haben. Im Nichtschwimmerbecken befanden sich zu dem Zeitpunkt mindestens 15 Personen, darunter mehrere Kleinkinder. Die Betroffenen verständigten den Bademeister, dieser erstattete Anzeige.

Der Asylwerber aus Afghanistan soll laut Anzeige öffentlich sexuelle Handlungen an sich selbst vorgenommen haben, berichtet die Polizei. Dabei hielten sich in dem Becken auch Kinder unter vier Jahren auf.

Der 29-Jährige streitet die Vorwürfe ab, er wird bei der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.07.2019 um 01:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/mann-onaniert-in-hallenbad-58341808

Kommentare

Mehr zum Thema