Jetzt Live
Startseite Grenznah
Mayrhofen/Zillertal

Bursch mit Faustschlägen schwer verletzt

Rotes Kreuz, Rettung, SB Bilderbox
Der Bursch musste schwer verletzt ins Krankenhaus nach Innsbruck gebracht werden. (SYMBOLBILD)

Ein 18-jähriger Deutscher ist am Sonntag in Mayrhofen im Tiroler Zillertal von einem bisher Unbekannten attackiert und dabei schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, war der Attacke ein Streit vorausgegangen. Der Unbekannte schlug dem Deutschen zunächst mit der Faust ins Gesicht, bevor er auch noch dem bereits am Boden liegenden 18-Jährigen mit dem Fuß zwei Mal ins Gesicht trat.

Der Deutsche war gegen 2.00 Uhr gemeinsam mit drei Freunden von der Penkenbahn kommend in Richtung Ortszentrum unterwegs. Bei der Kreuzung Hauptstraße/Scheulingstraße entwickelte sich schließlich ein Streit zwischen der Gruppe des Deutschen und einem Unbekannten und seiner Begleiterin, die auf der gegenüberliegenden Straßenseite waren.

18-Jähriger schwer verletzt

Während des Wortwechsel lief der Mann plötzlich über die Straße und attackierte den Deutschen. Nach dem Angriff flüchteten der Unbekannte und seine Begleitung. Der 18-Jährige wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

Suche nach Unbekanntem in Mayrhofen

Der Unbekannte war 20 bis 30 Jahre alt, von kräftiger Statur und rund 1,80 Meter groß. Er trug eine graue Schildkappe, eine rote oder schwarze Trainingsjacke und eine schwarze Jogginghose. Seine Begleiterin war 20 bis 25 Jahre alt und rund 1,65 Meter groß. Sie trug einen schwarzen Mantel. Die Polizei bat die Bevölkerung um Hinweise.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 10.12.2019 um 03:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/mayrhofen-bursch-mit-faustschlaegen-schwer-verletzt-77517133

Kommentare

Mehr zum Thema