Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Mayrhofen: Pistengerät stürzt 50 Meter ab

Etwa 50 Meter stürzte ein Arbeiter im Zillertal mit einer Pistenraupe ab (Symbolbild). APA/Neumayr/MMV
Etwa 50 Meter stürzte ein Arbeiter im Zillertal mit einer Pistenraupe ab (Symbolbild).

Ein Pistengerät ist am Dienstagvormittag im Skigebiet Mayrhofen im Tiroler Zillertal (Bez. Schwaz) rund 50 Meter abgestürzt. Der Lenker des Fahrzeuges sei bei schwierigen Sichtverhältnissen über eine Geländekante gefahren, in weiterer Folge abgerutscht und auf die Seite gekippt, teilten die Bergbahnen mit. Drei Personen, die mit dem Gerät unterwegs waren, wurden dabei verletzt.

Die Polizei war mittlerweile an Ort und Stelle und untersuchte den Unfall, sagte ein Sprecher der Exekutive der APA. Nähere Informationen konnte der Beamte vorerst jedoch nicht bekanntgeben.

Verletzte in Mayrhofen ansprechbar

Der Unfall ereignete sich laut Bergbahnen gegen 8.00 Uhr im Bereich Gerent mit einer Pistenraupe des Betreibers der Schneekarhütte. Die Verletzten seien ansprechbar gewesen. Sie wurden vom Pistendienst erstversorgt und anschließend mit der Bahn ins Tal gebracht, teilte der Liftbetreiber mit.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 04:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/mayrhofen-pistengeraet-stuerzt-50-meter-ab-55351177

Kommentare

Mehr zum Thema