Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Mechaniker verunfallt mit Kundenauto

Ein 21-jähriger Mechaniker hat am Freitag in Baumgarten (Lkr. Berchtesgadener Land) einen schweren Unfall mit einem Kundenauto leicht verletzt überstanden.

Ein 21-jähriger Mechaniker eines Reichenhaller Autohauses hat am Freitagmittag auf der B21 bei Baumgarten einen schweren Unfall mit einem Kundenfahrzeug leicht verletzt überstanden. Er wurde beim Abbiegen von einem Audifahrer aus Osttirol gerammt, der gerade überholen wollte. Rotes Kreuz und Polizei mussten ausrücken.

Mechaniker wollte Probefahrt machen

Der Mechaniker wollte mit dem VW-Golf eines Kunden eine Probefahrt machen und fuhr auf der B21 von Bad Reichenhall in Richtung Schneizlreuth. Als er gegen 12.30 Uhr bei Baumgarten nach links abbiegen wollte um dort zu wenden, setzte ein 20-jähriger Osttiroler mit seinem Audi A3 zum Überholen an und krachte die Fahrerseite des Golfs.

Mechaniker hatte Riesenglück

Das Bayerische Rote Kreuz kam zufällig an der Unfallstelle vorbei und konnte mit anderen Verkehrsteilnehmern Erste Hilfe leisten. Der zum Glück nur leicht verletzte 21-jährige Golf-Fahrer wurde zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall gebracht. Der Österreicher zog sich lediglich eine Schürfwunde am Knie zu, wollte sich aber nicht ärztlich behandeln lassen. Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall nahmen den genauen Hergang auf. Nach ihren Angaben entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von rund 8.000 Euro.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 10:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/mechaniker-verunfallt-mit-kundenauto-59286982

Kommentare

Mehr zum Thema