Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Mehrere Verletzte bei Motorsport-Event am Königssee

Dieses Auto verletzte sieben Personen. BRK BGL
Dieses Auto verletzte sieben Personen.

Zu einem folgenschweren Unfall kam es Sonntagmittag bei einer Motorsportveranstaltung im bayerischen Schönau am Königssee (Ldkr. BGL). Das Fahrzeug eines Teilnehmers geriet außer Kontrolle, durchbrach die Absperrung und verletzte anschließend sieben Personen teilweise schwer.

Bei einem sogenannten "Autoslalom" durchbrach das außer Kontrolle geratene Fahrzeug die Absperrung aus Heuballen und prallte noch auf einige Zuschauer. Dabei wurden insgesamt sieben Personen verletzt, berichtet die bayerische Polizei. Drei von ihnen trugen laut BRK schwere, aber keine lebensgefährlichen Blessuren davon. Der Fahrer blieb unverletzt.

Insgesamt sieben Personen wurden verletzt. /BGL BRK Salzburg24
Insgesamt sieben Personen wurden verletzt. /BGL BRK

Schwerverletzte nach Salzburg gebracht

Die Verletzten wurden durch das Rote Kreuz sowie von mehreren Notärzten versorgt und zum Teil mit Hubschraubern sowohl ins Salzburger Landes- als auch Unfallkrankenhaus transportiert. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete ein technisches Gutachten des Fahrzeugs an.

Aufgerufen am 20.01.2019 um 05:48 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/mehrere-verletzte-bei-motorsport-event-am-koenigssee-58446526

Kommentare

Mehr zum Thema