Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Minderjährige feierten bei "Hüttenfestl" mit Hochprozentigem

Ein ?Hüttenfestl? in Teisendorf (Landkreis Traunstein) musste in der Nacht auf Sonntag von der Polizei beendet werden.

Beamte der Polizei Traunstein führten in der Nacht auf Sonntag eine Jugendschutzkontrolle bei einem sogenannten ?Hüttenfestl? in Teisendorf durch.

Gegen 2 Uhr waren noch gut 100 Besucher am Veranstaltungsort und feierten dort mit Musik, Bier und Hochprozentigem, meldete die Polizei in einer Aussendung. Bei der Kontrolle stellten die Beamten 17 Minderjährige im Alter zwischen 15 und 17 Jahren fest. Fast alle Jugendlichen hatten übermäßig Alkohol konsumiert. Bei einem 17-Jährigen wurden knapp 1,5 Promille gemessen.

Die Polizei beendete die Feier, sämtliche Jugendliche wurden ihren Eltern übergeben. Gegen die Veranstalter wird nun Anzeige wegen Verstößen nach dem Jugendschutzgesetz sowie der Gewerbeordnung erstattet.

Im Laufe der Kontrolle konnten zwei junge Männer ihr alkoholbestimmtes Temperament nicht zügeln. Ein 26-jähriger Freilassinger, dem die Polizei mehrfach einen Platzverweis erteilte, ereiferte sich so über die Maßnahme, dass er einen eingesetzten Beamten wiederholt beleidigte. Einem 19-Jährigen aus Anger schmierte vor den Augen der Polzei ein Hakenkreuz auf die Seitenscheibe eines Polizeifahrzeuges. Gegen beide Personen wird Strafanzeige erstattet. Zudem hat ein Unbekannter mit einem wasserfesten Eding-Stift seine Handschrift auf einem anderen Einsatzfahrzeug hinterlassen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.11.2019 um 04:02 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/minderjaehrige-feierten-bei-huettenfestl-mit-hochprozentigem-59261278

Kommentare

Mehr zum Thema