Jetzt Live
Startseite Grenznah
Heli im Einsatz

Skifahrer kollidieren am Mölltaler Gletscher

27-jährige Wintersportlerin verletzt

gloves-gffc163bae_1920.jpg Pixabay
Die beiden Wintersportler waren am Mölltaler Gletschers bei einem der ersten Skiunfälle der Saison kollidiert und gestürzt. (SYMBOLBILD)

Zwei Skifahrer sind am Sonntagvormittag am Mölltaler Gletscher zusammengestoßen, eine tschechische Urlauberin (27) wurde dabei verletzt. Der andere Skifahrer, ein Kärntner (42) aus dem Bezirk Spittal, blieb unverletzt.

Die Tschechin wurde vom ÖAMTC-Rettungshubschrauber Christophorus 7 ins Krankenhaus Spittal an der Drau geflogen, wie die Landespolizeidirektion Kärnten mitteilte.

Kollision zweier Skifahrer am Mölltaler Gletscher

Die beiden Freizeitsportler waren gegen 10 Uhr auf der Piste drei des Mölltaler Gletschers bei einem der ersten Skiunfälle der Saison kollidiert und gestürzt. Die Frau wurde nach der Erstversorgung vom Helikopter ins Spital gebracht, wie die Polizeiinspektion Obervellach berichtete.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 05.12.2021 um 10:50 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/moelltaler-gletscher-skifahrerin-bei-kollision-verletzt-111020389

Kommentare

Mehr zum Thema