Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Mofalenker rettet sich mit gewagtem Sprung vor Laster

Ein besonders mutiger 15-Jähriger hat sich Montagmittag in Berchtesgaden (Lkr. Berchtesgadener Land) durch einen gewagten Sprung von seinem Mofa womöglich vor schlimmeren Verletzungen bewahrt.

Der Schüler wurde in der Bergwerkstraße in Berchtesgaden von einem Lastwagen überholt und dabei touchiert; aus Angst, überrollt zu werden, sprang er geistesgegenwärtig von seiner Maschine, stürzte und kam mit Schürfwunden und Prellungen davon.

Mofalenker von Laster angefahren

Nach Polizeiangaben fuhr der 15-Jährige gegen 13 Uhr auf der Bergwerkstraße von seiner Schule kommend nach Hause, wobei ihn ein Laster einer ortsansässigen Baufirma überholen wollte. Wohl aus Unachtsamkeit unterschätzte der Lkw-Lenker den seitlichen Sicherheitsabstand zum Mofafahrer und touchierte ihn. Der Schüler berichtete, dass er große Angst vor den Lasterreifen hatte und sich spontan zu einem beherzten Sprung von seinem Mofa entschloss, da er nach rechts nicht über den Bordstein ausweichen konnte. Er stürzte und erlitt einige Schürfwunden und Prellungen am gesamten Körper.

Zufällig ankommender Rettungswagen versorgte Mofalenker

Ein Rettungswagen kam zufällig an der Unfallstelle vorbei und leistete Erste Hilfe. Nach medizinischer Erstversorgung wurde der Schüler zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht, die er am Dienstag wieder verlassen konnte. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Unfallhergang auf.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.04.2021 um 01:31 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/mofalenker-rettet-sich-mit-gewagtem-sprung-vor-laster-59359528

Kommentare

Mehr zum Thema