Jetzt Live
Startseite Grenznah
Frontal gegen Leitplanke

19-Jährige bei Crash auf A1 schwer verletzt

Schwerer Aquaplaning-Unfall bei Mondsee

Eine 19-jährige Frau aus Linz ist am Samstagabend bei einem Aquaplaning-Unfall auf der Westautobahn (A1) bei St. Lorenz (Bezirk Vöcklabruck) schwer verletzt worden. Wegen des starken Regens verlor die Frau die Kontrolle über ihr Auto und krachte frontal in die Leitplanke, berichtete die Polizei Oberösterreich.

Thalgau

Die junge Frau musste von der Feuerwehr mit einer Bergeschere aus dem Pkw befreit werden und wurde mit dem Rettungshubschrauber C6 ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Ihre drei Mitfahrer blieben bei dem Unfall unverletzt.

Zahlreiche Feuerwehrleute im Einsatz

80 Feuerwehrleute von den Freiwilligen Feuerwehren Thalgau, Unterdorf, Mondsee und Guggenberg waren im Einsatz. Der Streckenabschnitt der Autobahn war für eine Stunde gesperrt.

????VU auf der A1 am 11 Juli???? Am Samstag, den 11 Juli wurden die Feuerwehr Thalgau mit dem Löschzug Unterdorf zu einem...

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr Thalgau am Samstag, 11. Juli 2020

11.07.2020 - Verkehrsunfall mit Menschenrettung // Bericht auf unserer Webseite https://www.ff-mondsee.at/2020/07/11/11-07-2020-vu-eingeklemmte-person-a1-rifa-wien/

Gepostet von Feuerwehr Mondsee am Samstag, 11. Juli 2020
(Quelle: APA)

Aufgerufen am 10.08.2020 um 08:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/mondsee-19-jaehrige-nach-aquaplaning-unfall-auf-a1-schwer-verletzt-90075268

Kommentare

Mehr zum Thema