Jetzt Live
Startseite Grenznah
Mondsee

Gartenhaus in Flammen fordert Feuerwehr

In Brand geraten in Samstagmittag ein Gartenhaus neben einem Bauernhof am Hilfberg in Mondsee (Bez. Vöcklabruck). Insgesamt 75 Feuerwehrleute rückten aus und konnten ein Übergreifen der Flammen auf den Bauernhof verhindern.

Zahlreiche Feuerwehrleute hatten gerade der Firmung in der Basilika Mondsee beigewohnt, als die Sirenen im Mondseeland aufheulten. Die Feuerwehren Mondsee, Tiefgraben, Guggenberg und Hof wurden zum Brandeinsatz alarmiert.Die Einsatzkräfte arbeiteten mit schwerem Atemschutz und konnten eine Gasflasche, die im brennenden Gartenhaus stand, rasch herauszuholen. Sie wurde anschließend während des laufenden Löscheinsatzes gekühlt.

Gartenhaus wird Raub der Flammen

Um an die Glutnester in der Zwischendecke zu kommen, wurde das Dach zum Großteil geöffnet und die Schindel abgedeckt. Somit konnte ein gezielter Löschangriff durchgeführt werden. Der schnelle Einsatz zeige Wirkung und die Flammen konnten rasch gelöscht werden. Ein Übergreifen des Feuers auf den Bauernhof wurde so . Das Gartenhaus selbst wurde ein Raub der Flammen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.05.2019 um 10:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/mondsee-gartenhaus-in-flammen-fordert-feuerwehr-70101547

Kommentare

Mehr zum Thema