Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Mondsee: Hund überführt Herrchen als Tankbetrüger

Zwei Mal soll der 24-Jährige seine Fahrzeug betankt und ohne zu bezahlen davongefahren sein (Symbolbild). Bilderbox
Zwei Mal soll der 24-Jährige seine Fahrzeug betankt und ohne zu bezahlen davongefahren sein (Symbolbild).

Ein 24-Jähriger betankte im Oktober und im November an einer Tankstelle in Mondsee (Bezirk Vöcklabruck) sein Fahrzeug und fuhr ohne zu bezahlen davon. Der Tankbetrüger aus Mondsee ging vorsichtig vor, wurde nun aber aufgrund seines Hundes identifiziert.

Der 24-Jährige betankte am 26. Oktober und am 28. November dieses Jahres seinen Pkw bei einer Tankstelle in Mondsee. Danach fuhr er ohne zu bezahlen davon. Zuvor hatte er die Kennzeichen von geparkten Fahrzeugen gestohlen und diese an seinem Pkw angebracht.

Mondsee: Terrier bei beiden Vorfällen im Fahrzeug

Aufgrund der Videoaufzeichnungen der Tankstelle, stellten die Polizisten fest, dass sich bei beiden Vorfällen der gleiche Terrier im Fahrzeug befunden hat. Nach intensiven Erhebungen konnte schließlich der 24-Jährige ausgeforscht werden. Der Hundebesitzer war voll geständig, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Dienstag.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 03:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/mondsee-hund-ueberfuehrt-herrchen-als-tankbetrueger-57519643

Kommentare

Mehr zum Thema