Jetzt Live
Startseite Grenznah
Mondsee

Auf Auto uriniert, Tankstellenpächter attackiert

Polizei, SB APA/ BARBARA GINDL/SYMBOLBILD
Der Tankstellenpächter wurde im Krankenhaus behandelt und erstattete am Samstag Anzeige.

Ein Autofahrer hat in der Nacht auf Samstag bei einer Tankstelle in Mondsee (Bezirk Vöcklabruck) auf ein Auto uriniert. Der 35-jährige Tankstellenwart hatte die Aktion beobachtet und den Mann zur Rede gestellt.

Daraufhin versetzte ihm dieser mehrere Faustschläge. Der 35-Jährige erlitt Prellungen am Kopf und Blutergüsse am Oberarm, berichtete die Polizei Oberösterreich.

Mondsee: Tankstellenpächter im Krankenhaus

Der Tankstellenpächter wurde im Krankenhaus behandelt und erstattete am Samstag Anzeige. Durch Videoaufzeichnungen der Überwachungskamera der Tankstelle ist das Kennzeichen des unbekannten Täters bekannt. Eine Frau hatte das Auto mit dem Angreifer vom Parkplatz der Tankstelle gefahren.

Täter ausgeforscht

Aufgrund der Videoaufzeichnung und der Ermittlungen konnte der Täter ausgeforscht werden. Er wurde vom 35-Jährigen auf einer Lichtbildbeilage erkannt. Beim Beschuldigten hantelt es sich um einen 27-jährigen bosnischen Staatsangehörigen aus dem Bezirk Vöcklabruck, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Sonntag.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 15.10.2019 um 06:00 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/mondsee-mann-uriniert-auf-auto-und-schlaegt-tankstellenpaechter-71806147

Kommentare

Mehr zum Thema