Jetzt Live
Startseite Grenznah
In Zaun geprallt

Motorradcrash in Altheim endet für 24-Jährigen tödlich

Junger Biker erliegt schweren Verletzungen im Spital

symb_Motorrad, symb_motorradunfall, symb_Biker pixabay
Der Biker zog sich bei dem Unfall am Samstag schwerste Verletzungen zu. Er verstarb am Sonntag im Spital. (SYMBOLBILD)

Am Samstagabend ist ein 24-Jähriger in Altheim (Bezirk Braunau) in Oberösterreich mit seinem Motorrad verunglückt. Auf der Fahrt in Richtung Polling war der junge Mann von der Straße abgekommen und gegen einen Zaun geprallt. Im Kepler-Uniklinikum erlag er seinen Verletzungen am nächsten Tag.

Der Innviertler war auf der B141 unterwegs gewesen und hatte im Gemeindegebiet von Altheim in einer lang gezogenen Linkskurve die Kontrolle über das Motorrad verloren. Trotz entsprechender Schutzkleidung und Sturzhelms zog er sich bei der Kollision mit dem Zaun eines Gewerbegebiets lebensgefährliche Verletzungen zu.

Unfallzeugen leisten in Altheim Erste Hilfe

Zwei unbeteiligte Verkehrsteilnehmer hatten den Unfall beobachtet, benachrichtigten die Rettungskräfte und leisteten umgehend Erste Hilfe. Gegenüber dem ORF bestätigte eine Sprecherin der Linzer Uniklinik, in die der Schwerverletzte per Hubschrauber gebracht worden war, dass der Biker am Sonntag seinen Verletzungen erlegen ist.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 27.06.2022 um 11:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/motorradcrash-in-altheim-endet-fuer-24-jaehrigen-toedlich-121377880

Mehr zum Thema