Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Mountainbiker bei Sturz in Schönau am Königssee schwer verletzt

Der Schwerverletzte wurde mit dem Hubschrauber ins Spital nach Bad Reichenhall geflogen. BRK
Der Schwerverletzte wurde mit dem Hubschrauber ins Spital nach Bad Reichenhall geflogen.

Die Bergwacht Berchtesgaden und der Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ haben am Mittwochmittag einen Mountainbiker mit einer schweren Schulterverletzung versorgt und zur Kreisklinik Bad Reichenhall geflogen.

Der 36-jährige Mann war gegen 11.40 Uhr im Gebiet östlich von Kühroint auf einer Forststraße gestürzt; sein Begleiter leistete Erste Hilfe und setzte einen Notruf ab. Die Bergwacht fuhr mit zwei Geländefahrzeugen zum Unfallort und brachte auch den Hubschrauber-Notarzt zum Patienten, der in der Nähe auf einer Lichtung landen konnte. Nach medizinischer Erstversorgung wurde der Patient in den Hubschrauber verladen und zur Kreisklinik Bad Reichenhall geflogen.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.04.2021 um 11:11 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/mountainbiker-bei-sturz-in-schoenau-am-koenigssee-schwer-verletzt-47485930

Kommentare

Mehr zum Thema