Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Mühlviertel: Ehepaar stirbt bei Unfall in Tunnel

Ein 77-jähriger Mühlviertler und seine gleichaltrige Ehefrau sind am Montag kurz nach 15.00 Uhr bei einem Unfall im Neumarkter Tunnel im Bezirk Freistadt in Oberösterreich ums Leben gekommen.

Ein Lkw prallte auf der Mühlviertler Straße (B310) frontal gegen deren Auto, bestätigte ein Beamte der APA einen Bericht des ORF-Radio Oberösterreich.  

Frontalcrash in Tunnel fordert zwei Tote

Der 30-jährige rumänische Kraftfahrer, der mit seinem Sattelschlepper Richtung Linz fuhr, hatte beim Nordeingang des Tunnels aus vorerst ungeklärter Ursache die Mauer auf der rechten Seite touchiert und kam dann mit seinem Lkw auf die linke Fahrbahnhälfte. Er rammte den Pkw im Gegenverkehr, in dem die beiden Opfer saßen. Die Straße in Tunnel war regennass. Das Ehepaar erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt und wurde von einem Kriseninterventionsteam betreut, so die Polizei. Ein Alko-Test verlief negativ, die Tachoscheibe wird noch ausgewertet. Der Tunnel war bis 18.35 Uhr für den Verkehr gesperrt. Tief betroffen waren auch die insgesamt 25 Männer der Feuerwehren Kefermarkt und Neumarkt und unter Einsatzleiter Michael Haslinger: Die Feuerwehrleute waren rund zwei Stunden im Tunnel mit Berge- und Aufräumarbeiten beschäftigt, hieß es auf der Homepage der Feuerwehr Kefermarkt.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.10.2019 um 09:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/muehlviertel-ehepaar-stirbt-bei-unfall-in-tunnel-59275726

Kommentare

Mehr zum Thema