Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Mühsame Rettungsaktion in der Höhle der toten Tiere

Eine Übung in der Gotzenbeinhöhle in Schönau am Königsee (Lkr. Berchtesgadener Land) am Königsee haben kürzlich Einsatzkräfte der Bergwacht Berchtesgaden durchgeführt.

Sie ist das Gebeinhaus der Gamsen, Steinböcke und Murmeltiere: Durch ein unscheinbares Loch im Boden fallen sie in die Tiefe, irren verletzt wochenlang in der Dunkelheit umher und verenden irgendwann in den Gängen. Die Gotzenbeinhöhle liegt oberhalb des Stiergrabens im Seeleinsee-Gebiet; in einer mühsamen Rettungsaktion haben die Höhlenretter der Bergwacht Freilassing unter widrigen Bedingungen mit viel Kraft die Versorgung und den Abtransport eines liegenden Patienten geübt ? sechs Stunden lang bei Feuchtigkeit und Kälte, vorbei an Engstellen und durch bis zu 20 Meter hohe horizontale Schächte, so das Bayerische Rote Kreuz (BRK).

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.07.2019 um 12:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/muehsame-rettungsaktion-in-der-hoehle-der-toten-tiere-59261935

Kommentare

Mehr zum Thema