Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

München: 71-Jähriger kracht mit Pkw gegen Schutzplanke - Tot

Auf der BAB A95 krachte aus bisher ungeklärter Ursache am Dienstagmorgen in München ein 71-Jähriger mit seinem Fahrzeug gegen eine Schutzplanke. Er verstarb kurze Zeit später.

Gegen 9 Uhr fuhr der 71-Jähriger aus dem Landkreis München mit seinem Pkw auf der A95 in Richtung München. Kurz vor der AnschlussstelleForstenried geriet er aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Wagen gegen die rechte Schutzplanke, prallte von dieser ab und fuhr über die gesamte Fahrbahn nach links gegen die Mittelschutzplanke. Dort kam das Fahrzeug dann zum Stillstand.

Der Fahrer wurde verletzt aus seinem Fahrzeug geborgen und mit einem Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus geflogen. Dort verstarb er aber wenig später.


Aufgrund der Gesamtumstände kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass eine Erkrankung für den Verkehrsunfall und das Ableben des Mannes ursächlich war. Die Autobahn war für etwa eine Stunde in Richtung München gesperrt.


(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.07.2019 um 04:41 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/muenchen-71-jaehriger-kracht-mit-pkw-gegen-schutzplanke-tot-59258326

Kommentare

Mehr zum Thema