Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Mutmaßliches Diebespärchen festgenommen

Am Freitagnachmittag versuchten eine Frau und ein Mann in einem Hotel Reisegepäck zu stehlen. Sie wurden dabei ertappt und festgenommen.

Nach dem Check-in eines weiblichen Hotelgastes waren deren Koffer vor einem Zimmer abgestellt. Gegen 16 Uhr bemerkte die Besitzerin, dass sich ein unbekannter Mann an den Gepäckstücken zu schaffen machte und sprach diesen an.

Der Unbekannte ließ daraufhin die Koffer fallen und flüchtete aus dem Hotel. Um den Weg frei zu machen hielt ihm eine Frau, offensichtlich seine Begleiterin, die Ausgangstüre auf. Während die Frau noch im Gebäude festgehalten werden konnte, reagierten vier Hotelgäste sehr spontan und engagiert und fassten den Komplizen noch vor dem Hotel. Die Polizei wurde verständigt, das mutmaßliche Diebespärchen festgenommen. Die weiteren Ermittlungen übernahm die KripoGarmisch-Partenkirchen.

Nach ersten Erkenntnissen waren die 38-jährige Ukrainerin und der 34-jährige Tscheche mit Pkw aber ohne eigenes Gepäck ins WerdenfelserLand angereist. Die Erklärung bei den polizeilichen Vernehmungen, dieses wäre ihnen geraubt worden, war wenig glaubhaft. Im Fahrzeug der beiden fand die Polizei eine Lederjacke, die ebenfalls gestohlen war und zwischenzeitlich auch einem Hotelgast zugeordnet werden konnte.

Ein weiterer Gast stellte das Fehlen seines i-Pods fest, dieses tauchte noch nicht wieder auf. Weiter stießen die Ermittler im Fahrzeug auf zwei Bolzenschneider, die möglicherweise als Aufbruchswerkzeug dienen sollten. Eine fahndungsmäßige Überprüfung der beiden Personen ergab, dass gegen die Frau zudem bereits in anderer Sache ein Vollstreckungshaftbefehl nach einer Verurteilung wegen früherer Diebstähle vorlag. Die StaatsanwaltschaftMünchen II stellte Antrag auf Haftbefehl gegen das mutmaßliche Diebespärchen. Die Ermittlungen der Kripo zu möglichen weiteren Straftaten laufen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.10.2019 um 10:02 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/mutmassliches-diebespaerchen-festgenommen-59259757

Kommentare

Mehr zum Thema