Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Mutter misshandelt Zweijährige am Stadtplatz Braunau: Augenzeuge greift ein

Ein Zeuge beobachtete die Frau und alarmierte die Polizei. (Symbolbild) Bilderbox
Ein Zeuge beobachtete die Frau und alarmierte die Polizei. (Symbolbild)

Unfassbare Szenen haben sich am Sonntagabend auf dem Stadtplatz in Braunau abgespielt. Eine betrunkene 42-Jährige soll ihre zweijährige Tochter misshandelt haben. Ein 21-Jähriger bewies Zivilcourage und schritt ein.

Wie die oberösterreichische Polizei am Montagnachmittag in einer Presseaussendung bekannt gab, soll es am Sonntag gegen 21 Uhr zu den Szenen am Braunauer Stadtplatz gekommen sein. Eine 42-jährige betrunkene Braunauerin habe ihre zwei Jahre alte Tochter mit mehrfachen Schlägen gezwungen nach Hause zu gehen. Das Mädchen habe außerdem bei einer Außentemperatur von gerade einmal acht Grad lediglich einen Rock und ein Langarmshirt getragen. Schuhe hatte das Kind nach Polizeiangaben nicht an.

21-Jähriger schreitet ein

Ein 21-Jähriger habe dies beobachtet und die Polizei verständigt. Als plötzlich die Mutter ihre Tochter aufgehoben und zu Boden gerissen habe, sei der Zeuge dazwischen gegangen. Er habe die Frau daraufhin bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten.

Kind im Krankenhaus Braunau

Die Zweijährige wurde im Anschluss in das Krankenhaus Braunau gebracht und dort stationär aufgenommen. Gegen die Mutter wurden polizeiliche Ermittlungen eingeleitet, hieß es abschließend.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.10.2019 um 05:30 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/mutter-misshandelt-zweijaehrige-am-stadtplatz-braunau-augenzeuge-greift-ein-57055972

Kommentare

Mehr zum Thema