Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Nach Bankraub: Alle Täter gefasst

Nach einem bewaffneten Bankraub vergangenen Donnerstag in Vöcklabruck in Oberösterreich ist, wie jetzt bekannt wurde, am Freitag der vierte - und damit letzte - Tatverdächtige verhaftet worden.

Er wird zudem für einen Trafiküberfall vor eineinhalb Wochen in Leonding (Bezirk Linz-Land) verantwortlich gemacht. Für seine drei Komplizen bei dem Bank-Coup hatten bereits kurz nach der Tat die Handschellen geklickt. Das teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Montag mit.

Mehrere Tausend Euro bei Bankraub erbeutet

Drei maskierte Täter waren am Donnerstag um 15.19 Uhr in die Bank gestürmt, bedrohten eine Bankangestellte sowie einen Kunden mit zwei Gaspistolen und forderten Geld. Vor dem Gebäude wartete bereits ein weiterer Komplize mit einem Auto. Das Quartett konnte zunächst flüchten. Zur Höhe der Beute machte die Polizei keine Angaben, laut einem Artikel der "Oberösterreichischen Nachrichten" (Montag-Ausgabe) waren es mehrere tausend Euro, die bei den Tätern später fast zur Gänze sichergestellt worden seien.

Einer nach dem Anderen ging ins Netz

Das Fluchtfahrzeug wurde aufgrund von Zeugenaussagen rasch aufgespürt und ein 18-jähriger Iraker aus dem Bezirk Linz-Land festgenommen. So kamen die Kriminalisten auf die Spur seiner drei Komplizen. Die Männer im Alter von 18 bis 21 Jahren stammen aus Afrika, Albanien und Afghanistan. Zwei von ihnen wurden noch am selben Tag in Wels geschnappt. Für den letzten flüchtigen Verdächtigen klickten am Freitag in einem Linzer Hotel die Handschellen. Alle vier wurden in die Justizanstalt Wels eingeliefert.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.04.2021 um 08:40 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/nach-bankraub-alle-taeter-gefasst-59349805

Kommentare

Mehr zum Thema