Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Nach Banküberfall in der Stadt Salzburg: Täter noch auf der Flucht

Nach einem bewaffneten Banküberfall am Donnerstag auf eine Raika-Filiale im Salzburger Stadtteil Itzling, hat die Polizei am Freitag die Fahndung nach einem Verdächtigen fortgesetzt. "Er ist unterwegs. Wir wissen nicht, wo er sich aufhält", sagte ein Ermittler zur APA.

Der maskierte Täter hatte in der Bank in der Elisabethstraße zwei Angestellte mit einem Messer bedroht. Sie mussten ihm Geldscheine in einen Plastiksack stecken. Danach flüchtete der Mann zu Fuß und warf seine Oberbekleidung weg.

Banküberfall: Täter ist amtsbekannt

Aufgrund der Bilder aus der Überwachungskamera sollen Justizmitarbeiter den Täter erkannt haben. Der Verdächtige stammt aus dem nördlichen Flachgau. Er ist wegen eines Drogendeliktes amtsbekannt und wurde offenbar erst vor kurzem aus der Haft entlassen. Der Flachgauer soll sich nach dem gestrigen Überfall nach Wien abgesetzt haben. Diese Informationen bestätigte die Polizei gegenüber der APA nicht. (APA)   Play this video

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 09:51 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/nach-bankueberfall-in-der-stadt-salzburg-taeter-noch-auf-der-flucht-59341612

Kommentare

Mehr zum Thema