Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Nach Einbruch: Polizei stellt bei Tatortarbeit Cannabis sicher

Die Beamten stellten das Cannabis sicher. DPA/Leukert
Die Beamten stellten das Cannabis sicher.

Bisher unbekannte Täter brachen am Mittwoch die Wohnungstür eines 22-jährigen Mannes in Braunau am Inn auf. Bei der anschließenden Tatortarbeit stellten die Beamten Cannabis des Mannes sicher.

Wie die Polizei berichtet kam der im Suchtmittelmilieu amtsbekannte 22-Jährige am Mittwoch zur PI Braunau, da er der Meinung war, dass die Polizei bei ihm eine Hausdurchsuchung durchgeführt hat. Die Beamten verneinten dies und legten ihm nahe, dass es sich höchstwahrscheinlich um einen Einbruch handelt. Die Täter stahlen unter anderem einen Laptop, eine Spielkonsole samt Controller und Spiele.

Cannabis in Wohnung

Bei der anschließenden Tatortarbeit und Spurensicherung stellten die Polizeibeamten am Wohnzimmertisch in der Wohnung des Einbruchsopfers Cannabis und dazugehörige Utensilien, die sich im Besitz des 22-Jährigen befanden, sicher. Er wird nach dem Suchtmittelgesetz bei der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 05.03.2021 um 05:41 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/nach-einbruch-polizei-stellt-bei-tatortarbeit-cannabis-sicher-45017188

Kommentare

Mehr zum Thema