Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Nach tödlicher Linzer Messerattacke zwei Verdächtige gefasst

Ein Mann kam bei der Bluttat ums Leben Salzburg24
Ein Mann kam bei der Bluttat ums Leben

Die Polizei hat nach einer tödlichen Messerstecherei Donnerstagfrüh in Linz noch am selben Tag zwei Tatverdächtige festgenommen. Es handelt sich um zwei 27-Jährige aus Linz. Inzwischen ist auch der Tathergang rekonstruiert. Nicht wie ursprünglich angenommen drei, sondern fünf Männer sollen in die Rauferei verwickelt gewesen sein, informierte die OÖ Polizei am Freitag.

Die Hintergründe der Tat waren aber weiter unklar. Fest steht, dass nach dem Besuch einer Musikveranstaltung in Linz gegen 3.00 Uhr vier Männer handgreiflich wurden. Ein 33-jähriger Türsteher wollte zwischen ihnen schlichten, als er selber mit einer Metallstange attackiert und leicht verletzt wurde.

Linz: Streit bei Musikfest eskaliert

Ein 27-Jähriger aus Wels und ein 27-Jähriger Mazedonier waren mit zwei Gleichaltrigen aus Linz aneinandergeraten. Der Streit artete in eine Messerstecherei aus. Dabei wurde der Welser erstochen, er erlitt tödliche Verletzungen in Bauch- bzw. Brustbereich, so die Polizei. Auch der Mazedonier bekam Messerstiche ab. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Anschließend flüchteten die beiden Linzer, sie wurden aber noch am Donnerstag in Linz festgenommen, wie die Polizei jedoch erst am Freitag bekannt gab. Die Kriminalisten ermitteln wegen Mordverdachts. Die Einvernahmen der Verdächtigen waren am Freitagvormittag noch im Gange.

(APA)

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 02:44 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/nach-toedlicher-linzer-messerattacke-zwei-verdaechtige-gefasst-47378848

Kommentare

Mehr zum Thema