Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Nach Übergriff an Polizistin in Salzburg: Verdächtiger in Haft

Der Verdächtige wurde mittels europäischem Haftbefehl gesucht (Symbolbild). Bilderbox
Der Verdächtige wurde mittels europäischem Haftbefehl gesucht (Symbolbild).

Ein 19-jähriger Asylwerber, nach dem wegen Verdachtes der versuchten Vergewaltigung an einer Polizistin in Zivil in Salzburg gefahndet wurde, ist in Laufen (Bayern) wegen unerlaubter Einreise nach Deutschland festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft Salzburg hat nach einem inländischen nun auch einen europäischen Haftbefehl erlassen, damit der Bursch nach Salzburg ausgeliefert werden kann.

Der Übergriff des Verdächtigen aus Somalia auf die Polizistin soll sich am 31. Juli 2016 in der Früh im Salzburger Stadtteil Liefering zugetragen haben. Ermittlungen zufolge spionierte der Mann der 30-Jährigen nach. Er fuhr mit ihr in einem O-Bus, und als die Beamtin das öffentliche Verkehrsmittel verließ, stieg auch der 19-Jährige aus und folgte ihr. In der Nähe ihrer Haustüre soll er über sie hergefallen sein. Anrainer holten die Polizei, weil sie um 6.00 Uhr weibliche Hilfeschreie hörten.

Polizistin bei Rauferei verletzt

Die Polizistin erlitt eine Kopfwunde, die genäht werden musste. Bei dem Gerangel - die Frau hatte sich heftig gewehrt - wurde auch der Asylwerber verletzt. Zunächst liefen die Ermittlungen sowohl gegen den Somalier als auch gegen die Polizistin wegen Körperverletzung. Die Erhebungen gegen die 30-Jährige wurden schließlich eingestellt. Die Notwehr-Version der Frau war glaubhaft.

Salzburg: Versuchte Vergewaltigung

Bei der Staatsanwaltschaft Salzburg ist derzeit ein Verfahrgen gegen den Somalier wegen des Verdachtes der versuchten Vergewaltigung sowie wegen versuchten Diebstahls und versuchter Nötigung im Zusammenhang mit einem Vorfall bei einer Tankstelle im August in der Stadt Salzburg anhängig. Als der Kassier den Bursch damals daran hindern wollte, mit unbezahlten Getränken den Tankstellenshop zu verlassen, ging der 19-Jährige mit einer Bierflasche auf den Mann los. Dieser konnte die Attacke noch rechtzeitig abwehren. Der Asylwerber wurde angezeigt.

Somalier in Traunstein inhaftiert

Nach Vorfall mit der Polizistin und nach weiteren Ermittlungen war der Verdächtige nicht mehr greifbar. Die Staatsanwaltschaft stellte zunächst einen inländischen Haftbefehl aus. Als die Behörde vorige Woche erfuhr, dass sich der Gesuchte bei Traunstein in Haft befindet, wurde ein europäischer Haftbefehl erlassen, damit er in Auslieferungshaft genommen werden kann. Die Bursch muss voraussichtlich noch bis Oktober in Bayern in Haft bleiben.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 12:00 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/nach-uebergriff-an-polizistin-in-salzburg-verdaechtiger-in-haft-53916487

Kommentare

Mehr zum Thema