Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Nachtschwärmer in OÖ mit Kunststoffkanister attackiert: Vier Verletzte

Drei Maskierte gingen in der Nacht auf die Gruppe los. Bilderbox
Drei Maskierte gingen in der Nacht auf die Gruppe los.

Eine zehnköpfige Gruppe ist in der Nacht auf Samstag in Vöcklamarkt (Bezirk Vöcklabruck) von drei Maskierten mit einem Kunststoffkanister attackiert worden. Vier Personen wurden am Kopf verletzt, drei davon mussten ins Spital gebracht werden. Ein Verdächtiger wurde von den Nachtschwärmern überwältigt und der Polizei übergeben. Die beiden anderen Täter konnten laut Polizei flüchten.

Der Vorfall ereignete sich in der Unterführung des Bahnhofes Vöcklamarkt. Die Nachtschwärmer waren mit dem Zug aus Salzburg gekommen und wollten in ein nahegelegenes Lokal, als sie attackiert wurden. Das Motiv der Beschuldigten war am Samstag noch unklar.

Vöcklamarkt: Zwei Täter weiter auf der Flucht

Jener Verdächtige, der von den Angegriffenen überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei am Boden festgehalten worden war, wurde auf freiem Fuß angezeigt. Er war zu den Anschuldigungen nicht geständig. Aufgrund ihrer Maskierung gab es keine genaue Beschreibung der beiden Gesuchten. Beide sollen dunkel gekleidet gewesen sein und mit einer Woll- und einer Staubmaske ihr Gesicht verhüllt haben.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 02:07 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/nachtschwaermer-in-ooe-mit-kunststoffkanister-attackiert-vier-verletzte-57664033

Kommentare

Mehr zum Thema