Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Neue Wege der Aufarbeitung in Hitler-Geburtsstadt Braunau

Adolf Hitler wurde in diesem Haus in Braunau geboren. APA / Fesl
Download von www.picturedesk.com am 13.12.2013 (16:47). APA9518424 - 20092012 - BRAUNAU - ÖSTERREICH: ZU APA 136 CI - Das Geburtshaus Adolf Hitlers aufgenommen am Donnerstag, 20. September 2012, in Braunau. Der Bürgermeister der oberösterreichischen Stadt Braunau hat sich gegen eine Gedenkstätte im Geburtshaus Adolf Hitlers ausgesprochen. Er favorisiert die Nutzung als Wohngebäude. APA-FOTO: MANFRED FESL _ - 20120920_PD1168

Die Hitler Geburtsstadt Braunau geht mit einer neuen Website neue Wege der Vergangenheitsbewältigung. Falschen Äußerungen soll so ein Ende bereitet werden, Bürger sind aufgerufen Beiträge zu leisten.

Neue Wege in der geschichtlichen Aufarbeitung geht die Stadt Braunau als Geburtsort von Adolf Hitler: Unter www.braunau-history.at wurde eine offene Internet-Plattform eingerichtet, auf der wissenschaftlich fundiert historische, gemeindepolitische, wirtschaftliche, kulturelle und gesellschaftliche Fakten veröffentlicht werden. Details wurden am Freitag in Linz der Presse präsentiert.

Website soll Wahrheiten fördern

Projektbetreiber ist der Stadtverein Braunau mit Unterstützung des Nationalfonds der Republik Österreich, des Landes Oberösterreich und der Stadt Braunau. Die Website mit Texten auf Deutsch, Englisch und Hebräisch solle mit falschen Äußerungen und Kommentaren ein für alle Mal aufräumen, erklärte Vereinsobmann Ingo Engel. Parteipolitische Diskussionen fänden dabei keinen Platz. Die Bevölkerung ist aufgerufen, bisher unbekannte Dokumente, Fotos etc. zur Thematik bereitzustellen und aktiv mitzuarbeiten.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.09.2019 um 10:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/neue-wege-der-aufarbeitung-in-hitler-geburtsstadt-braunau-44472787

Kommentare

Mehr zum Thema