Jetzt Live
Startseite Grenznah
Sechs Autos beteiligt

Neun Verletzte bei schwerem Crash auf der A8

Auffahrunfall in Fahrtrichtung Salzburg

Blaulicht Bilderbox/Symbolbild
Ein Auffahrunfall forderte zahlreiche Verletzte (SYMBOLBILD).

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwochvormittag auf der A8 in der Nähe von Siegsdorf (Lk. Traunstein) gekommen. In den Auffahrunfall auf der Spur in Fahrtrichtung Salzburg waren sechs Autos verwickelt, neun Menschen wurden verletzt, berichtet die Polizei.

Der vorderste Fahrzeuglenker musste verkehrsbedingt bremsen, der zweite Pkw hinter ihm bremse daher ebenso ab. Der dritte Fahrzeuglenker hielt nicht genügend Sicherheitsabstand und kollidierte dadurch frontal mit dem zweiten Pkw, der dadurch auf das erste Fahrzeug geschoben wurde, so die Polizei.

Aufgrund des Unfalls bremste der vierte Pkw in der Reihe rechtzeitig ab und kam zum Stehen. Auch der fünfte Pkw in der Reihe hatte genügend Abstand gehalten, ein sechster Fahrer jedoch nicht und krachte daher in den fünften Pkw, der wiederum in den vierten und dritten Pkw geschoben wurde.

Unfall auf A8 verursacht 100.000 Euro Schaden

Bei dem Unfall wurden neun Personen im Alter von 22 bis 80 verletzt, sieben davon leicht. Sie wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Insgesamt waren drei Rettungswägen und ein Notarzt vor Ort, dazu die Freiwillige Feuerwehr Siegsdorf mit 25 Mann und vier Fahrzeugen.

Der Sachschaden beläuft sich auf eine Höhe von rund 100.000 Euro. Gegen die Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.04.2021 um 11:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/neun-verletzte-bei-schwerem-unfall-auf-der-a8-92604682

Kommentare

Mehr zum Thema