Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Obernberg am Inn: Kreuzungscrash fordert fünf Verletzte

Durch die Wucht des Anpralls wurden beide Pkw erheblich beschädigt. Foto Scharinger
Durch die Wucht des Anpralls wurden beide Pkw erheblich beschädigt.

Trotz eines herannahenden Fahrzeugs wollte Freitagabend ein 72-jähriger Pkw-Lenker in Obernberg am Inn (Bezirk Ried im Innkreis) nach links abbiegen. Es kam zum Crash, fünf Menschen wurden dabei verletzt, drei davon schwer.

Der 72-jährige Pkw-Lenker aus Deutschland war mit seinem Auto aus Richtung Bad Füssing in Richtung Obernberg am Inn auf der Salzburgerstraße unterwegs. Am Beifahrersitz saß eine 80-jährige Frau. Der 72-Jährige wollte von der Zollamtsstraße in die Salzburgerstraße einbiegen.

Unfall im Kreuzungsbereich

Zur selben Zeit fuhr ein 18-Jähriger aus Obernberg am Inn mit seinem Auto auf der bevorrangten Salzburgerstraße. Zwei 18-Jährige saßen mit im Auto. Laut Zeugenangaben hielt der 72-Jährige seinen Pkw an der Kreuzung kurz an, berichtet die Polizei. Danach fuhr er trotz des von links kommenden Autos des 18-Jährigen in die Salzburgerstraße ein.

Oberberg am Inn: Fünf Verletzte bei Unfall

Beide Autos prallten frontal zusammen. Durch die Wucht des Anpralls wurden beide Pkw erheblich beschädigt. Alle fünf Personen wurden durch den Unfall verletzt, drei davon schwer. Sie wurden in die Krankenhäuser nach Ried im Inn und nach Braunau am Inn gebracht. Die Feuerwehren Obernberg und Reichersberg richteten für die Dauer der Bergungs-und Aufräumarbeiten eine lokale Umleitung ein.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.08.2020 um 03:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/obernberg-am-inn-kreuzungscrash-fordert-fuenf-verletzte-57738169

Kommentare

Mehr zum Thema