Jetzt Live
Startseite Grenznah
Flauschiger Fund

Fünf verwaiste Falkenbabies gerettet

Bei Dachstuhlabriss in OÖ entdeckt

Falkenbabies Pfotenhilfe
Die fünf Jungen erholen sich bereits.

Fünf kleine Falkenbabies haben Bauarbeiter beim Abriss eines Dachstuhls in St. Georgen bei Obernberg am Inn in Oberösterreich gefunden. Die Hoffnung, dass die Eltern der Jungen vorbeischauen würden, war vergeblich. Nun sind die Vögel in der Pfotenhilfe untergekommen.

Weil in Kürze der neue Dachstuhl kommt, war für die Falkenbabies in ihrem provisorischen Nest kein Platz mehr. Zudem seien sie auch schon sehr hungrig gewesen und dürften länger nichts gefressen haben, teilt die Pfotenhilfe in einer Aussendung mit. Dort werden sie nun alle drei Stunden gefüttert. Wenn sie alt genug sind, werden sie wieder ausgewildert.

Die Pfotenhilfe bittet Finder von jungen oder verletzten Wildtieren schnellstmöglich bei ihrer Hotline anzurufen. In letzter Zeit sei es vermehrt vorgekommen, dass Menschen selbst versucht haben die Tiere zu versorgen oder sie zu lange beobachtet haben. Die Tiere haben das in vielen Fällen nicht überlebt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 15.08.2020 um 04:20 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/oberoesterreich-fuenf-falkenbabies-gerettet-89695078

Kommentare

Mehr zum Thema