Jetzt Live
Startseite Grenznah
Oberösterreich

Verletzte bei Kollision in Ebensee

verkehrsunfall_b145_06122018__5_20181207_1399740971.jpeg FF Ebensee
Die Lenkerin kollidierte in Ebensee mit zwei Fahrzeugen.

Eine 68-Jährige kam am Donnerstag in Ebensee (Bez. Gmunden) auf die falsche Fahrspur und kollidiert dort mit einem Auto. Anschließend stieß sie noch gegen einen zweiten Pkw, der ihr entgegenkam. Sie kam in der Fahrbahnböschung zum Stillstand. Zwei Personen wurden verletzt.

Die 68-Jährige war mit ihrem Auto auf der B145 in Ebensee unterwegs. Zeugen hatten bereits zuvor die Polizei über die auffällige Fahrweise der Lenkerin informiert. Doch bevor die Einsatzkräfte einschreiten konnten kam es bereits zu einem Unfall.

verkehrsunfall_b145_06122018__1_20181207_1150021087.jpeg FF Ebensee
Das Auto bliebt schwer beschädigt in der Böschung liegen.

Lenkerin kollidiert mit Autos

Die Lenkerin dürfte auf die linke Fahrspur gekommen sein. Dort kollidierte sie mit dem Fahrzeug eines 51-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck. In der Folge krachte sie noch gegen ein weiteres Autos, das von einem 17-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden gelenkt wurde. Schließlich bliebt das Auto in der Böschung stehen.

Zwei Verletzte in Ebensee

Die 68-Jährige aus dem Bezirk Gmunden sowie der 51-Jährige wurden verletzt und ins Krankenhaus nach Bad Ischl gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Aufräumarbeiten übernahm die Freiwillige Feuerwehr Ebensee. Die B145 war für die Dauer der Arbeiten gesperrt.

Aufgerufen am 18.12.2018 um 04:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/oberoesterreich-verletzte-bei-kollision-in-ebensee-62144326

Kommentare

Mehr zum Thema