Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Oberösterreicher verkaufte 750 Stangen Schmuggel-Zigaretten

100 Stangen Zigaretten hatte der Mann bereits verkauft. Bilderbox
100 Stangen Zigaretten hatte der Mann bereits verkauft.

Beamte des Zollamts Linz Wels haben Ende Februar einen Trauner (Bezirk Linz-Land) beim Verkauf von 100 Stangen Schmuggel-Zigaretten geschnappt. Insgesamt hatte der Mann aus dem Bezirk Linz-Land bereits 750 Stangen veräußert.

Beim regulären Erwerb in einer Trafik hätten die Tabakwaren 31.400 Euro gekostet. Sie stammen aus dem Kosovo und Serbien. Die hinterzogenen Eingangsabgaben betragen rund 32.840 Euro, teilte die Steuer- und Zollkoordination in einer Presseaussendung am Donnerstag mit.

Nach einem Hinweis beobachteten die Zollfahnder den 42-jährigen Oberösterreicher bei der Übergabe einer Sporttasche und einer großen Schachtel an einen Abnehmer aus dem Bezirk Linz-Land. Darin waren 100 Stangen unverzollte Zigaretten. In seiner Wohnung fanden die Beamten weitere 40 sowie 5.400 Euro in bar, die offensichtlich aus den Tabak-Geschäften stammten. Der Trauner gab an, dass er insgesamt 750 Stangen Zigaretten in Linz erworben und weiterverkauft habe. Die bei ihm gefundenen Rauchwaren sowie die für die gewerbsmäßige Zigarettenhehlerei verwendeten Fahrzeuge des 42-Jährigen und des 41-jährigen Abnehmers wurden beschlagnahmt, die Männer angezeigt. Nach Hintermännern und weiteren Abnehmern wird noch gesucht.

APA

Aufgerufen am 25.04.2019 um 05:02 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/oberoesterreicher-verkaufte-750-stangen-schmuggel-zigaretten-42658216

Kommentare

Mehr zum Thema