Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Oberösterreichischer Drogendealer festgenommen

Ein 39-jähriger Arbeitsloser, der seit Frühjahr 2010 mit illegal erworbenen Drogenersatzmedikamenten, Tranquilizern und Haschisch gehandelt haben soll, ist Mitte Juli der Polizei auf der Westautobahn (A1) ins Netz gegangen. Auch eine schwere Nötigung, eine gefährliche Drohung und zahlreiche Verwaltungsübertretungen sollen auf sein Konto gehen, berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Freitag. Er wurde in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Als die Beamten ihn schnappten, kam der Mann gerade von einer Beschaffungsfahrt aus Wien zurück. Im Auto und in der Wohnung fanden sich große Mengen an Heroin-Ersatzstoffen und Benzodiazpinen (Tranquilizern). Diese soll er wiederholt in der Bundeshauptstadt besorgt und im Bezirk Vöcklabruck an zahlreiche Personen gewinnbringend verkauft haben. Das Haschisch erwarb er bei amtsbekannten Dealern in Vöcklabruck und veräußerte es weiter.

Der Mann hat mit dem Suchtmittelhandel seinen Lebensunterhalt und seine Medikamentensucht finanziert. Er soll etwa 1.250 Substitol- und 800 Compensan-Tabletten verkauft haben. Auch 20 Abnehmer und Kontaktpersonen wurden ausgeforscht und angezeigt, so die Polizei. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.10.2019 um 01:47 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/oberoesterreichischer-drogendealer-festgenommen-59250292

Kommentare

Mehr zum Thema