Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Oberösterreichischer Paragleiter bei Absturz schwer verletzt

Ein Paragleiter wurde am Freitag schwer verletzt. Bilderbox
Ein Paragleiter wurde am Freitag schwer verletzt.

Ein 38-jähriger Oberösterreicher ist beim Absturz mit seinem Paragleiter Freitagmittag in Grünau im Almtal im Bezirk Gmunden schwer verletzt worden. Das gab die örtliche Bergrettung in einer Aussendung bekannt.

Der Gleitschirmpilot war zusammen mit zwei anderen Flugsportlern vom Spitzplaneck in 1.617 Metern Seehöhe in Richtung Almsee gestartet. Plötzlich klappte sein Schirm wegen der Thermik zusammen und der 38-Jährige stürzte zu Boden. Einer seiner Kollegen wurde Augenzeuge des Unfalles. Er und der dritte Pilot landeten beim Verletzten, der in steilem Gelände lag und schlugen Alarm. Ein Polizeihubschrauber und ein Notarzthubschrauber stiegen auf. Auch die Bergrettung rückte mit 20 Mann zur Absturzstelle aus.

Paragleiter erlitt Hüft- und Handbruch

Der 38-Jährige wurde nach einer ersten Versorgung durch den Notarzt vom Hubschrauber an einem Tau geborgen und ins Krankenhaus geflogen. Bei ihm wurde ein Hüft- und ein Handbruch diagnostiziert, er erlitt aber keine inneren Verletzungen. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 11:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/oberoesterreichischer-paragleiter-bei-absturz-schwer-verletzt-44991136

Kommentare

Mehr zum Thema